Investor Verlag

Eine sichere Anlage: Unabhängige Finanztipps

Eine sichere Anlage: Unabhängige Finanztipps

Die Welt der Geldanlagen ist weit gefächert – Aktien, Derivate und Rohstoffe sind nur ein kleiner Teil der Möglichkeiten, die Anlegern für ihr Geld offen stehen. Die Produkte des Investor Verlags richten sich nach dieser Vielfalt, ohne dabei die hohen Qualitätsstandards aus den Augen zu verlieren.

So lautet der Anspruch aller Mitarbeiter, nur Investments zu empfehlen, denen die Leser zu 100 Prozent vertrauen können. In dem vielfältigen Verlagsprogramm finden Anleger Produkte zu den verschiedensten Anlagestrategien – von value-orientierten Empfehlungen über Nebenwerte- und Derivate-Strategien bis hin zu technisch-orientierten Ansätzen.

„Inhaltlich bin ich mit der Qualität der Anlagedienste dieses Godesberger Verlagshauses sehr zufrieden. Die über 500 % Kursgewinnchance (...) ist auch tatsächlich mehr als eingetroffen.“, Dr. Winfried Reske, Investor-Kunde

Highlights aus dem Programm von Investor

Dabei folgen alle Mitarbeiter des Investor Verlags mehreren Richtlinien, die die Börsenbriefe zu jeder Zeit prägen:

1: Unabhängigkeit von Banken, Emittenten und Finanzdienstleistern

Alle Börsendienste sind komplett anzeigenfrei und arbeiten damit völlig unabhängig. Nur so sind eine objektive Berichterstattung und Anlageempfehlungen garantiert, die frei von Interessen Dritter sind.

Leitsatz 2: Frei von Interessenskonflikten

Der Investor Verlag vertreibt keine Fonds, Zertifikate oder ähnliche Anlagen. Seine Börsenbriefe dienen somit nicht als Werbeträger für irgendwelche Produkte, sondern verfolgen einzig das Ziel, erfolgreiche Anlageentscheidungen zu ermöglichen.

Leitsatz 3: Performancekontrolle bei allen Börsendiensten

Ein unabhängiges Vermögenscontrolling-Unternehmen überprüft alle Anlageempfehlungen der einzelnen Börsendienste. Damit wird nicht nur der Erfolg der Geldanlage sichergestellt, sondern auch, dass die Performancezahlen tatsächlich realisiert worden sind.

Leitsatz 4: Interne Compliance-Richtlinien gegen Frontrunning

Alle Mitarbeiter sind vertraglich verpflichtet, strenge Regeln gegen Insiderhandel zu befolgen. Diese Vereinbarung ist noch strenger gefasst als das Wertpapierhandelsgesetz, dessen Einhaltung von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) kontrolliert wird. Damit gewährleistet der Investor Verlag, dass sich kein Mitarbeiter durch gezielte Kursmanipulationen bereichern kann.

Leitsatz 5: Prüfung aller Beiträge durch Experten und Gutachter

Alle Ausgaben der Börsendienste, Analysen und Anlageempfehlungen werden vor Veröffentlichung von mindestens zwei unabhängigen Gutachtern gelesen und korrigiert. Diese Gutachter sind ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet.

Zur Website: investor-verlag.de